Heute möchte ich ein wenig über die jetzige Zeitqualität schreiben.

Diese Woche erreichten mich eine handvoll Anrufe und auch Gespräche in der Praxis von ganz wundervollen Menschen die mit der Zeit einfach nicht mehr klar kommen… Alles wird einfach zu viel. 
Ich glaube jeder kennt es… wir stellen einfach zu viele Anforderungen an das Leben, nehmen uns vielleicht ein wenig zu ernst und wollen alles immer perfekt haben.

Wie soll man aber in der heutigen Zeit als Frau auch mitkommen. Da ist die berufliche Erfüllung, die Hausfrau, die Mutter, die Lehrerin, die Erzieherin, die Putzfrau, die Köchin, die Liebhaberin, die Partnerin, die Gärtnerin, die Sportlerin und und und… ja und für uns wollen wir ja natürlich auch noch etwas tun.

Also mal ganz ehrlich… das kann nicht gut gehen oder?

Unser Terminkalender ist vollgestopft mit wöchentlichen Wiederholungen, schön strukturiert und wir wundern uns, dass wir keine Zeit mehr haben.

 

 

Erlaube dir aber auch in dich zu horchen und dir folgende Fragen zu beantworten:

– Was möchte ich wirklich? 
– Was ist jetzt wirklich wichtig? 
– Tue ich es wirklich gerne?
– Wo kann ich Abstriche machen?
– Rentiert es sich einer Arbeit nachzugehen die mich nicht erfüllt?
– Wo werde ich wirklich gebraucht (z. B. bei den Kindern)
– Was erfüllt mich?

Es gibt noch zahlreiche solcher Fragen über die man auf den für jeden einzelnen, eigenen Weg kommen kann.

Du hast nicht den selben Weg wie deine Nachbarin, deine Mutter oder deine Freundin. Dein Weg ist einzigartig. 
Lerne ihn kennen und hinterfrage immer mal wieder ob du manche Termine aus deinem Kalender streichen kannst und diese vielleicht einfach spontan erledigen kannst wenn du wirklich Lust dazu hast.

Lerne, auf deine innere Stimme zu hören und dein Weg wird sich zeigen. Und alle Zweifel werden sich in Luft auflösen.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen wundervollen Tag.

Aloha, deine Irmi